Veranstaltungen 2015


Jazz in der Ruine

Ein musikalischer Nachmittag vom Feinsten

Es passte alles: Die Premiere eines Jazzkonzertes in der Ruine des Rittergutes Großzschepa am 11. Juli war ein voller Erfolg. Über 400 Besucher lauschten den Swing-Klängen der Leipziger Band SUM II, die über zwei Stunden lang mit bester Laune musizierte und ganz schnell diese gute Laune auf das Publikum übertrug. Familien mit Kindern saßen auf dem Rasen im Inneren des früheren Schlosses, die Einheimischen hatten Campingstühle mitgebracht und auf den Bänken entlang der ehrwürdigen Mauern des Schlosses als auch im Park und auf den Parkwiesen hatten unzählige Musikfreunde Platz genommen. Bei bestem Wetter und im Glanz der untergehenden Sonne erklangen solche Ohrwürmer wie Watermelonman von Herbie Hancock, Blue moon von Lorenz Hart, Night and Day von Cole Porter und vieles andere.

Kulisse und Akustik im Inneren der herrlich hergerichteten Ruine waren bestens geeignet für das Jazz-Konzert, das war die Meinung der Musiker genauso wie die der Jazzfreunde und der Besucher, die einfach neugierig waren. Unser Konzert hatte sich weit über den Leipziger Raum herumgesprochen, die am weitesten angereisten Besucher kamen aus Suhl oder Marienberg, die meisten aber aus den umliegenden Orten. Das ganze Dorf war vollgeparkt, und nun kennen die Leute von nah und fern unseren schönen Ort und den idyllischsten Fleck des ganzen Lossatals, die Schlossruine im Park zu Großzschepa. Und ganz eifrige Besucher kamen am Tag danach wieder, um nochmals alles in Ruhe zu betrachten und lobten das Engagement von Förderverein und Gemeinde.

Und passend zur außerordentlichen Swing-Musik war ein ganz besonderes Büfett aufgebaut: Die Mitglieder des Fördervereins Rittergut Großzschepa präsentierten neben Getränken Zschepaer Quarkbrot mit frischen Wiesenkräutern und Fettschnitten mit eingelegten Gurken. Die fleißigen Vereinsfrauen haben über 30 Brote verarbeitet! Dafür ein Dankeschön. Es muss doch allen Besuchern sehr gut geschmeckt haben. Viele lobten gerade diese Besonderheit neben der Musik, die das herrliche Flair beim Konzert ausmachte und fast alle, mit denen wir Kontakt hatten, wollen im kommenden Jahr wiederkommen. Das ist unser Ansporn und ein schöneres Lob kann es nicht geben. Danke an alle Helfer des Vereins, die das Konzert ermöglichten und danke an die Besucher, die den Erfolg sicherten.

Dr. Jürgen Schmidt

Vereinsvorsitzender

 

Jazz_2015_001
Jazz_2015_002
Jazz_2015_003
Jazz_2015_004
Jazz_2015_005
Jazz_2015_006
Jazz_2015_007
Jazz_2015_008
Jazz_2015_009
Jazz_2015_010
Jazz_2015_011
Jazz_2015_012
Jazz_2015_013
Jazz_2015_014
Jazz_2015_015
Jazz_2015_016
Jazz_2015_017
Jazz_2015_018
Jazz_2015_019
Jazz_2015_020
Jazz_2015_021
Jazz_2015_022
Jazz_2015_023
Jazz_2015_024
Jazz_2015_025
Jazz_2015_026
Jazz_2015_027
Jazz_2015_028
Jazz_2015_029
Jazz_2015_030
Jazz_2015_031
Jazz_2015_032
Jazz_2015_033
Jazz_2015_034
Jazz_2015_035
Jazz_2015_036
Jazz_2015_037
Jazz_2015_038
01/38 
start stop bwd fwd
 


Parkfest 2015

Zwei Tage Stimmung pur in Großzschepa

Zum 3. Parkfest am zweiten Wochenende im September hatte der Förderverein Rittergut Großzschepa eingeladen und Hunderte kamen: Dieses Flair und diese Stimmung, diese Kinderprogramme und diese Gemeinsamkeit wollte sich niemand entgehen lassen!

Punkt 14 Uhr fuhr diesmal kein Rittergutspaar vor, das Fest eröffneten die neuen „Rittergutsverwalter" Dr. Jürgen Schmidt und Jens Karnahl in historischen Kostümen. In einer von zwei Schimmeln gezogenen Kutsche kamen sie durch das Dorf bis zum Festzelt. Vorher machten sie kurz halt auf dem Kirchhof am Grabmal der letzten Rittergutsfamilie Renz/Fehrmann, die im Rahmen der Bodenreform enteignet wurde.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken blieb von den über 30 Kuchen, die unsere fleißigen Vereinsfrauen und Bekannte gebacken hatten, kein Stück übrig. Und wie bei den vorangegangenen Parkfesten wurde dann gemeinsam gesungen und geschunkelt. Währenddessen hatten die Kinder im ganzen Park Gelegenheit zum Spielen und für mannigfaltige Abendteuer. Die Freiwillige Feuerwehr hatte ihren Schießstand mitgebracht, am Abend wurden der Schützenkönig und die Schützenkönigin, unsere Stefanie Schneider, bekanntgegeben und belohnt. Das Tollste war aber das Entenrennen auf der Lossa, die Premiere des Continentale-Cups unter Regie von Daniel Weist, welcher Zuschauer aller Altersgruppen begeisterte. Die Kameraden der Jugendfeuerwehr halfen dabei, diesen spaßgeladenen Wettkampf mit 100 „Renn-Enten" zum vollen Erfolg werden zu lassen. Abends bis in die frühen Morgenstunden wurde das Tanzbein geschwungen. Vom TSV Böhlitz war die Tanzgruppe gekommen, die nicht ohne Zugaben von der Bühne gehen durfte. Der Sonntagmorgen begann mit einem Parkgottesdienst, Pfarrer Carlitz brachte gleich anfangs die Information, dass die Reparatur der großen Kirchenglocke beginnen wird und zum nächsten Parkfest das ganze Dorf mit Glockenklang zum Gottesdienst gerufen wird. Dann begann das Skat- und Rommee-Turnier mit über 30 Beteiligten. Ab 11 Uhr spielten die Hohburger Musikanten vor über 300 begeisterten Zuhörern im Zelt und im Park. Zwischendurch hatte Spaßmacher Klempo die Lachmuskeln bis aufs Äußerste strapaziert, vielen Zuhörern rollten die Tränen vor Lachen. Und die dutzend Kinder hatten ebenfalls im Park keine Langeweile. Nachmittags klang das Fest aus. Das Wichtigste dabei war: Alle wollen im kommenden Jahr zum Parkfest wieder kommen!

Hier die Sieger im Baggerwettbewerb. Die Platzierten möchten sich bitte in der Firma KAFRIL Großzschepa melden, es gibt Preise abzuholen.

Frauen:

Platz 1 Ilona Schumann
Platz 2 Christin Starke
Platz 3 Manuela Göldner

Männer:

Platz 1 Marcel Leuschner
Platz 2 Markus Leuschner
Falko Göldner
Andre Haar

Kinder:

Platz 1 Marie-Sofie Janke
Sophie Weist
Platz 2 Lucas Kaiser
  Toni Schumann
  Carolin Elisabaum
  Nikolas Bödner
  Karl Goepel
  Vivien Hinstock
  Chris Starke
  Eric Beßler
  Luca Kluge

Abschließend danken wir allen Sponsoren:

Hartmut Ae, Agrargenossenschaft Böhlitz, Architekturbüro Weidemüller, Bewachungsunternehmen Noack&Neumann, Blumenhaus Horn, Continaentale Geschäftsstelle Wurzen, Deutsche Bank Herr Haettig, Fa. E. Gruner, Fa. PEKASUS, FFW Großzschepa, Gasthof Zimmermann, GEFA, Gemeindeverwaltung Lossatal, KAFRIL Unternehmensgruppe, Fam. Klein/Ratzer, Maik Dzinudda, Marlis Schneider, Michael Karnahl, Moeller Fahrzeugbau, Molkerei Zimmermann, Ortschatrrat Großzschepa, Peter Schneider, Werbeagentur Wurzen, R&V Bank, Sparkasse Muldental, Steinbacher Consult., Thallwitzer Agrargesellschaft u.a.

Dr. Jürgen Schmidt
Vereinsvorsitzender

Fotos Kayenberg/Schmidt

Parkfest_2015_001
Parkfest_2015_002
Parkfest_2015_003
Parkfest_2015_004
Parkfest_2015_005
Parkfest_2015_006
Parkfest_2015_007
Parkfest_2015_008
Parkfest_2015_009
Parkfest_2015_010
Parkfest_2015_011
Parkfest_2015_012
Parkfest_2015_013
Parkfest_2015_014
Parkfest_2015_015
Parkfest_2015_016
Parkfest_2015_017
Parkfest_2015_018
Parkfest_2015_019
Parkfest_2015_020
Parkfest_2015_021
Parkfest_2015_022
Parkfest_2015_023
Parkfest_2015_024
Parkfest_2015_025
Parkfest_2015_026
Parkfest_2015_027
Parkfest_2015_028
Parkfest_2015_029
Parkfest_2015_030
Parkfest_2015_031
Parkfest_2015_032
Parkfest_2015_033
Parkfest_2015_034
Parkfest_2015_035
Parkfest_2015_036
Parkfest_2015_037
Parkfest_2015_038
Parkfest_2015_039
Parkfest_2015_040
Parkfest_2015_041
Parkfest_2015_042
Parkfest_2015_043
Parkfest_2015_044
Parkfest_2015_045
Parkfest_2015_046
Parkfest_2015_047
Parkfest_2015_048
Parkfest_2015_049
Parkfest_2015_050
Parkfest_2015_051
Parkfest_2015_052
Parkfest_2015_053
Parkfest_2015_054
Parkfest_2015_055
Parkfest_2015_056
Parkfest_2015_057
Parkfest_2015_058
Parkfest_2015_059
Parkfest_2015_060
Parkfest_2015_061
Parkfest_2015_062
Parkfest_2015_063
Parkfest_2015_064
Parkfest_2015_065
Parkfest_2015_066
Parkfest_2015_067
Parkfest_2015_068
Parkfest_2015_069
Parkfest_2015_070
Parkfest_2015_071
Parkfest_2015_072
Parkfest_2015_073
Parkfest_2015_074
Parkfest_2015_075
Parkfest_2015_076
Parkfest_2015_077
Parkfest_2015_078
Parkfest_2015_079
Parkfest_2015_080
Parkfest_2015_081
Parkfest_2015_082
Parkfest_2015_083
Parkfest_2015_084
Parkfest_2015_085
Parkfest_2015_086
Parkfest_2015_087
Parkfest_2015_088
Parkfest_2015_089
Parkfest_2015_090
Parkfest_2015_091
Parkfest_2015_092
Parkfest_2015_093
Parkfest_2015_094
Parkfest_2015_095
Parkfest_2015_096
Parkfest_2015_097
Parkfest_2015_098
Parkfest_2015_099
Parkfest_2015_100
Parkfest_2015_101
Parkfest_2015_102
Parkfest_2015_103
Parkfest_2015_104
Parkfest_2015_105
Parkfest_2015_106
Parkfest_2015_107
Parkfest_2015_108
Parkfest_2015_109
Parkfest_2015_110
Parkfest_2015_111
Parkfest_2015_112
Parkfest_2015_113
Parkfest_2015_114
Parkfest_2015_115
Parkfest_2015_116
Parkfest_2015_117
Parkfest_2015_118
Parkfest_2015_119
Parkfest_2015_120
Parkfest_2015_121
Parkfest_2015_122
Parkfest_2015_123
Parkfest_2015_124
Parkfest_2015_125
Parkfest_2015_126
Parkfest_2015_127
Parkfest_2015_128
Parkfest_2015_129
Parkfest_2015_130
Parkfest_2015_131
Parkfest_2015_132
Parkfest_2015_133
Parkfest_2015_134
Parkfest_2015_135
Parkfest_2015_136
Parkfest_2015_137
Parkfest_2015_138
Parkfest_2015_139
Parkfest_2015_140
001/140 
start stop bwd fwd
© Förderverein Rittergut Großzschepa  2019